Buchvorstellungen

Die Tote in Paradise – Robert B. Parker

18. April 2020

Die „Paradise Men´s Softball League“ spielte. Drei Mal pro Woche verausgabten sich die Männer in der Hoffnung, für kurze Zeit den Alltag zu vergessen. Das Areal, auf dem Schläger geschwungen, scharf fliegende Bälle getroffen wurden, befand sich am Stadtrand von Paradise, gleich neben einem See. Inmitten der Mannschaft schwitzte der alles gebende und sich voll auf das Geschehen konzentrierte Chef der ortsansässigen Polizeistation Jesse Stone.

Dann tauchte die Leiche im See auf, eine junge Frau mit einer Kopfschussverletzung …

Jesse Stone

Die Reihe um Jesse Stone ist vor allem aus dem Fernsehen bekannt. Manche der Filme halten sich an das Original, die Bücher von Robert B. Parker, andere scheinen mehrere Bücher in sich zu vereinen. Auch die Reihenfolge der Filme deckt sich nicht mit denen der Bücher.

Grund genug, zu lesen.

Jesse Stone, gespielt von Tom Selleck, passt sehr gut zur Buchvorlage, was die Charakterzüge des Polizeichefs entspricht. In den Romanen ist Stone jedoch etwa zwanzig Jahre jünger. Vielleicht hatte ich deshalb beim Lesen immer Thomas Magnum aus der Serie „Magnum P.I.“ (das Original mit Tom Selleck) vor Augen.

Stone ist Alkoholiker, das war der Grund, weshalb er im Policedepartment von L. A. (LAPD) gefeuert wurde. Die Scheidung von seiner Frau half ihm auch nicht gerade, vom Alkohol loszukommen.

Er fand einen neuen Job als Polizeichef von Paradise, einer Kleinstadt in Massachusetts. Schließlich war er in L.A. bei der Kripo und trotz allem ein guter Cop.

Jesses Exfrau reiste ihm irgendwann nach, denn irgendwie können die beiden weder ohne einander noch miteinander leben.

Klappentext

Dieser Fall geht Polizeichef Jesse Stone an die Nieren. An einem See in der Nähe der US- Kleinstadt Paradise wird die stark verweste Leiche einer jungen Frau gefunden. Niemand scheint sie zu kennen oder sie zu vermissen. Erst durch einen Ring kann die Identität des Opfers festgestellt werden. Doch der Name wirft mehr Fragen auf, als Jesse Stone lieb ist. Was hatte das Mädchen mit einem stadtbekannten Mafioso zu tun? Warum wird sie sogar von ihren eigenen Eltern verleugnet? Und wie passt ein Bestseller – Autor in das Szenario?

  • ISBN: 978 3 86532 369 9
  • Verlag Pendragon
  • Aus dem amerikanischen Englisch von Bernd Gockel

Die Jesse Stone Reihe

  1. „Das dunkle Paradies“
  2. „Terror auf Stiles Island“
  3. „Die Tote in Paradise“
  4. „Eiskalt“
  5. „Tod im Hafen“
  6. „Mord im Showbiz“
  7. „Der Killer kehrt zurück“
  8. „Verfolgt in Paradise“
  9. „Doppeltes Spiel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.